Zitat des Monats

 

 

 

September 2021

 

«Dass wir es als Lebende überhaupt aushalten, mit dem Tod vor Augen zu existieren,
dass wir uns nämlich keineswegs so verhalten, als warteten wir nur
die schliessliche Vollstreckung des Todesurteils ab,
das bei unserer Geburt über uns gesprochen wurde,
mag damit zusammenhängen, dass wir jeweils in eine
uns spannende Geschichte verstrickt sind, deren Ausgang wir nicht kennen.
Der Lebensüberdruss, das daedium vitae, ist vielleicht nichts anderes
als ein Erlahmen dieses Gespanntseins.
»

 

Hannah Arendt (1906 - 1975)

Politologin, Philosophin, Journalistin

 

in: «Vita activa oder Vom tätigen Leben» (2002, 12. Auflage 2013) München,
Piper Verlag GmbH

 
 

Aktuelles

 

 

Sehens-Wert


«Vom Tabu zum
Menschenrecht»

Artikel von L.A. Minelli in
«Aufklärung und Kritik»

>> mehr


«Unser Ziel? Irgendwann zu verschwinden»

Interview mit L.A. Minelli

>> mehr


Zeitschrift
Mensch + Recht

Die aktuelle Ausgabe
Nr. 161, September 2021

>> mehr


Botschaft von DIGNITAS zum Welttag der Suizidprävention 2021

>> mehr


«Die letzte Reise»

Ein Erlebnisbericht
von Lea R. Söhner

>> mehr


Video
Dokumentarfilme und
weitere Beiträge

>> mehr



E-Mail:
dignitas@dignitas.ch

Adresse:
DIGNITAS
Postfach 17
8127 Forch
Schweiz

Telefon national
043 366 10 70
Telefon international
+41 43 366 10 70
(Mo bis Fr, 9:00 - 12:00 / 13:30 - 16:30 Uhr)

Telefax national
043 366 10 79
Telefax international
+41 43 366 10 79